SARS-CoV-2: Stellungnahme der Geschäftsführung - März 2021

Die Corona-Pandemie (SARS-CoV-2) beschäftigt uns nach wie vor alle. Eine deutliche Verbesserung wird erst eintreten, wenn Impfstoffe in ausreichender Menge verfügbar sind und verimpft werden können. Bis dahin bleibt es oberste Priorität, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesund bleiben.

Für unser Unternehmen gelten strenge Vorgaben zu Kontakten und Hygiene. Wir folgen dabei den Landesverordnungen sowie den Empfehlungen des RKI und der WHO. Nach dem exponentiellen Anstieg der Erkrankungen mit den Mutationen haben wir die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Bereich Verwaltung wieder in Schichten aufgeteilt. Wir sind in der Verwaltung im Zeitraum 06:30 Uhr bis 14:00 Uhr sowie von 14:30 Uhr bis 22:00 Uhr für Sie erreichbar.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind weiterhin zu den (erweiterten) Bürozeiten telefonisch oder per Email erreichbar. So können Verzögerungen von maximal einem Tag auftreten. Diese Maßnahme ist zunächst begrenzt bis zum 16.04.2021.

Hinweisen möchten wir auf steigende Lieferzeiten einiger Vormaterialien. Neben steigenden Preisen haben wir mit teilweise längeren Lieferzeiten (Hilfsstoffe wie Nasslacke/Pulverlacke sowie Einpresselemente) sowie ebenfalls teilweise deutlich erhöhten Mindestabnahmemengen zu tun.

Seien Sie achtsam und bleiben Sie gesund.

Lutz Bitomsky
Geschäftsführender Gesellschafter
Walter Otto Müller GmbH & Co. KG